Alijah

Das Wort Alijah stammt aus dem Hebräischen und bedeutet „aufsteigen, hinaufziehen“. Es bezog sich ursprünglich darauf, nach Jerusalem hinaufzuziehen, um dort die jüdischen Feste zu feiern. Im heutigen Sprachgebrauch ist damit die Rückkehr der Juden in das Land Israel gemeint.

Es gibt zahlreiche Bibeltexte, die darauf hinweisen, dass Gott das jüdische Volk wieder in das Land der Väter zurückführt. Exemplarisch sei eine Stelle des Propheten Jesaja angeführt: “Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir! Vom Sonnenaufgang her werde ich deine Nachkommen bringen, und vom Sonnenuntergang her werde ich dich sammeln. Ich werde zum Norden sagen: Gib her!, und zum Süden: Halte nicht zurück! Bring meine Söhne von fern her und meine Töchter vom Ende der Erde” (Jes 43, 5f).

Das jüdische Volk wurde nach der Zerstörung des Zweiten Tempels in Jerusalem im Jahre 70 in alle Teile der Welt zerstreut (Diaspora) und war über viele Jahrhunderte Diskriminierung und Verfolgung ausgesetzt, welche einen Höhepunkt in der systematischen Ermordung im Holocaust fand. Seit dem Ende des 19. Jahrhunderts kehren die Juden in mehreren Einwanderungswellen wieder nach Eretz Israel zurück, insbesondere seit der Gründung des Staates 1948 und dem Zerfall der Sowjetunion.

Die ICEJ hat bis Ende 2019 mehr als 150.000 Juden geholfen, in ihre Heimat Israel zurückzukehren. Wir unterstützen sie bei der Vorbereitung, den Flügen, Transporten und bei der Integration in Israel.