ICEJ ACADEMY – Das Passahfest aus messianischer Sicht – für Christen erklärt

Wir freuen uns über Ihre/Deine Anmeldung zu EXPLORE – Die ICEJ ACADEMY! Seminare und Workshops! NEU! Online-ACADEMY der ICEJ Organisatorisch läuft alles über die deutsche Zweigstelle. Das Passahfest aus messianischer Sicht - für Christen erklärt Montag, 11. April 2022, um 19.00 Uhr auf Zoom Referent: Anatoli Uschomirski Anmeldung zum Seminar  (Es fallen keine Seminargebühren an. Spende erwünscht) Weitere Infos Über den Referenten: Anatoli Uschomirski wird 1959 in Kiew geboren und wächst als Sohn jüdischer Eltern in der Ukraine auf. Als Jugendlicher beginnt er die Geschichte seiner Familie und seiner jüdischen Herkunft zu erforschen und macht eine furchtbare Entdeckung: Verschleiert als…

Notfall-Evakuierung von Juden aus der Ukraine

Alijah aus der Ukraine „Ein Freund liebt allezeit, und ein Bruder wird für die Not geboren.“ (Sprüche 17,17) Liebe Freunde und Unterstützer, angesichts der dramatischen Lage der Juden in der Ukraine hat die Jewish Agency (Israels Einwanderungsbehörde) die ICEJ gebeten, dass wir bei ihrer Notfall-Evakuierung und Alijah (Einwanderung nach Israel) helfen. Heute wende ich mich an Sie, unsere treuen Freunde und Unterstützer, um Sie herzlich zu bitten: Lassen Sie uns gemeinsam dem jüdischen Volk in der Ukraine in dieser Notzeit beistehen und dazu beitragen, unsere jüdischen Geschwister nach Israel in Sicherheit zu bringen. Bitte beten Sie mit uns für ein…

0 Kommentare

ICEJ ACADEMY – Die verborgene Periode zwischen Maleachi und Jesus

Wir freuen uns über Ihre/Deine Anmeldung zu EXPLORE – Die ICEJ ACADEMY! Seminare und Workshops! NEU! Online-ACADEMY der ICEJ Organisatorisch läuft alles über die deutsche Zweigstelle. Die verborgene Periode zwischen Maleachi und Jesus Montag, 09. August 2021, um 19.30 Uhr auf Zoom Referent: Alexander Schick, Buchautor, Fachmann für alte Bibel- und Handschriftenfunde und Qumranexperte Anmeldung zum Seminar  (Es fallen keine Seminargebühren an. Spende erwünscht) Weitere Infos Über den Referenten: Alexander Schick (Westerland / geb. 1962) ist Wissenschaftspublizist und Fachmann für alte Bibel - und Handschriftenfunde. Zu seinem Expertengebiet gehören u.a. die Entdeckungen der Schriftrollen vom Toten Meer sowie die Funde aus…

TROTZ GRENZSCHLIESSUNG: ICEJ BRINGT 302 ÄTHIOPISCHE JUDEN NACH ISRAEL

Trotz Schließung des Ben-Gurion-Flughafens sind am Freitag 302 äthiopisch-jüdische Neueinwanderer mit einem ICEJ-Charterflugzeug in Tel Aviv eingetroffen. Es ist das erste Charterflugzeug der ICEJ seit 1998. „Wir sind sehr dankbar, dass diese äthiopischen Neueinwanderer eine Sondergenehmigung für die Heimreise nach Israel erhielten“, erklärte ICEJ-Präsident Dr. Jürgen Bühler. „Sie haben sehr harte Bedingungen in Gondar ertragen und erwarteten jeden Tag, dass sie nach Israel gehen dürften – doch durch die aktuelle Schließung des Flughafens zerschlugen sich ihre Hoffnungen. Aber nun sind ihre Träume wahr geworden. Wir danken den vielen Christen weltweit, die diesen Flug ermöglicht haben.“ Unter den Neueinwanderern befand sich…

0 Kommentare

KNESSET-WAHLEN: PARTEIEN GEBEN KANDIDATEN BEKANNT

Israelische Parteien müssen bis heute Abend um Mitternacht die Namen ihrer Kandidaten für die Knesset-Wahlen im März einreichen. Bereits eingereichte Listen können nicht nachträglich geändert werden. Die linksliberale Jesch Atid-Partei von Jair Lapid und die zentrische Blau-Weiß-Partei von Verteidigungsminister Benny Gantz, die bei den letzten Wahlen im März 2020 gemeinsam angetreten waren, reichten ihre Listen separat ein. Aktuellen Umfragen zufolge würde die Jesch Atid-Partei 17 Mandate erhalten. Noch ist unklar, ob Gantz‘ Partei die 3,25%-Hürde schaffen würde. Einige prominente Blau-Weiß-Politiker hatten die Partei im Dezember verlassen, Pnina Tamano-Shata, Ministerin für Einwanderung und Integration, Orit Farkash-Hacohen, Ministerin für Strategische Angelegenheiten, und…

0 Kommentare

Online: Gedenkgottesdienst

Internationaler Holocaustgedenktag Teilnahme am Online-Gedenkgottesdienst zum Internationalen Holocaustgedenktag am Mittwoch, 27. Januar 2021, 19 Uhr: Auf YouTube | Auf Facebook Der Online-Gedenkgottesdienst wird vorab aufgezeichnet und kann nach der Erstausstrahlung weiterhin angeschaut werden. Liebe Freunde, in diesem Jahr wurden leider viele Veranstaltungen zum Internationalen Holocaustgedenktag abgesagt. Doch auch in Pandemiezeiten ist es unerlässlich, die Erinnerung an den Holocaust wachzuhalten und gemeinsam der Opfer und Überlebenden des Holocaust zu gedenken. Im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten laden wir Sie deshalb herzlich zu einem Online-Gedenkgottesdienst ein. Wir würden uns freuen, wenn Sie am Mittwoch, den 27. Januar 2021, ab 19 Uhr per Livestream dabei sein…

ISRAEL: SORGE UM ANGRIFF DURCH HUTHI-REBELLEN

Die israelische Armee hat am Mittwoch Batterien des Raketenabwehrsystems Iron Dome („Eisenkuppel“) und des Flugabwehrraketensystems Patriot in die südisraelische Stadt Eilat verlegt. Israel ist besorgt über einen möglichen Angriff durch die im Jemen agierenden pro-iranischen Huthi-Rebellen angesichts des ersten Jahrestags der Tötung Qassem Soleimanis. Der Kommandeur der iranischen Quds-Brigaden war am 3. Januar 2020 durch eine US-Drohne getötet worden. Außerdem starb Ende November 2020 der iranische Atomwissenschaftler Mohsen Fakhrizadeh bei einer gezielten Tötung, bei der Beobachter eine Beteiligung des israelischen Geheimdiensts Mossad vermuten. Der Iran hat wiederholt mit Vergeltung gedroht. Israel erwartet, dass ein solcher Vergeltungsangriff durch pro-iranische Milizen durchgeführt…

0 Kommentare

248 BNEI MENASCHE MACHEN ALIJAH

248 jüdische Neueinwanderer der indischen Bnei-Menasche-Gemeinde sind am heutigen Dienstag in Israel gelandet. Die ICEJ sponserte die Flugkosten von 49 von ihnen. Nach dem Ende der zweiwöchigen Quarantäne werden sie sich im nordisraelischen Nof HaGalil niederlassen, wo bereits weitere Bnei Menasche („Söhne Manasses“) leben. Die Bnei Menasche betrachten sich als Nachfahren von Israeliten, die vor rund 2.700 Jahren ins assyrische Exil gehen mussten. Sie siedelten später im Gebiet des heutigen Nordostindiens, Bangladeschs und Myanmars. 2005 wurden sie vom sephardischen Oberrabbiner Israels als Nachkommen des Stammes Manasse anerkannt. Es wird vermutet, dass es rund 10.000 Bnei Menasche gibt. 3.000 Bnei Menasche…

0 Kommentare

Online: Envision Konferenz 2022

LEBENSVERÄNDERNDE KONFERENZ! FÜR PFARRER, PASTOREN UND LEITER Die ENVISION-Konferenz im neuen Format, so dass sie besser in Ihren Zeitplan passt!  Dieses Jahr erstmals als online-Sessions über 4 Wochen verteilt. Lesen Sie hier ausführliche Informationen und melden Sie sich an. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Vision 2022 ICEJ stellt neues Konferenzformat für Führungskräfte vor! Liebe Freunde, Seit fast zwei Jahren wird die ganze Welt von einer globalen Pandemie erschüttert, wobei unser tägliches Leben in vielerlei Hinsicht gestört ist. Dies ist definitiv eine Zeit dramatischer Veränderungen, die manche sogar als großen „Reset“ für die Menschheit bezeichnen. Ohne Zweifel steht die ganze Welt…

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten